BOXER-KLUB E.V. - Sitz München

Gruppe Eckernförde in Dänischenhagen

Neues & Berichte


Ausstellungstraining 26.06.2011

Neues & Berichte >>

 

 

 

 


 

 

 

Zu dem dänischen Züchter und langjährigem " Top - Aussteller " Gert Popp und den zahlreich erschienenen Boxerbesitzern - und Freunden, die an dem Seminartag " Ausstellen - aber richtig " teilnehmen wollten.

 

 

Die Gruppe Eckernförde gestaltete den Tag und begann ihn mit einem  "ordentlichen" Kaffee und leckeren Brötchen.


So gestärkt waren alle bereit für den theoretischen Teil, den Gert Popp mit liebenswürdigem, dänischen Akzent vor uns ausbreitete. Hier ging es um den "richtigen Rucksack", der am Tag vor der Ausstellung zu packen sei :

- korrekte Anmeldung

- stimmige Papiere

- gültige Impfungen

- Näpfe und dazugehöriges " Fressen und Trinken "

- ein Lieblingsspielzeug

- Lappen und Handtuch

- richtiges Kettenhalsband und Ausstellungsleine

- Ruhe / Zeit lassen / auf den Hund achten.

 

Humorvoll verlor er auch ein paar Worte über diskretes Aussehen und Auftreten der Aussteller/innen.

Passende Kleidung und ruhiges, konzentriertes " Locken " des Hundes wären von Vorteil....

 

Voller Theorie im Kopf ging es nun an die praktische Arbeit.Die Hunde wurden in Gruppen aufgeteilt (von jung aufwärts gestaffelt) und los ging es mit Zähne zeigen, einzeln laufen, aufstellen und gemeinsam laufen. Jedes "Hund -Mensch - Gespann" wurde beäugt, ermutigt, aufgebaut, bestätigt und beklatscht. So wandelte sich manche Unsicherheit und zunehmend mit dem Erfolg wurde die Atmosphäre entspannt und fröhlich.  

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Grillmeister wagten ein Freudentänzchen: die Flamme loderte und die Grillkohle verlangte nach Fleisch und köstlichen Würstchen.

Hungrig von der Arbeit im Ring ging es zum Mittagessen.

So konnte der Vormittag verarbeitet werden ! 

 

Mit Elan ging es nach einer Pause wieder auf den Platz.

Hier hieß es nun Farbe bekennen: was haben Mensch und Tier gelernt ? !

Es war erstaunlich! Rund lief es im Ring! Das Laufen, die Leinenführigkeit, das Zähnezeigen, das Aufstellen - vieles gelang den Hundeführern/innen wesentlich professioneller als noch am Vormittag.

Zum Abschluss der Arbeit gab es ein" Gruppenbild mit Hunden ".

 

 

 


Ein reichhaltiges Kuchenbuffet vervollständigte den Nachmittag. Der Landesgruppenzuchtwart Sebastian Beyer bedankte sich bei Gert Popp und allen Teilnehmern/innen für den interessanten und lehrreichen Tag.


Unser dänischer Gast war mit der gelungenen Veranstaltung sehr zufrieden, nicht ohne allen ein tägliches 5-Minutentraining des Gelernten ans Herz zu legen.


Die 1. Vorsitzende Dorit Krömer verabschiedete die Gäste und bedankte sich bei allen, die zum Gelingen des Seminars beigetragen haben.


Wir können mit Fug und Recht behaupten : 

 

 TOP durch POPP

 

...mehr Bilder !

 

 


Zuletzt geändert am: 15.04.2015 um 21:12

Zurück
print