BOXER-KLUB E.V. - Sitz München

Gruppe Eckernförde in Dänischenhagen

Neues & Berichte


Hunde-Weihnacht 2017

Neues & Berichte >>

Am 02. Dezember 2017 hatten wir unsere alljährliche Weihnachtsfeier mit Hundejulklapp. Das besondere dieses Jahr war, dass wir zum ersten Mal auch unsere Kursteilnehmer bei der Weihnachtsfeier dabei hatten. Die Stimmung in den Kursen war so schön und harmonisch, dass wir uns sehr auf einen gemeinsamen Jahresabschluss gefreut haben. Toll, dass viele der Einladung gefolgt und mit ihrer Familie gekommen sind.

 

Es war ein sehr gemütliches Beisammensein. Fast alle Altersgruppen waren sowohl bei den Zwei- als auch Vierbeinern vorhanden. Das Vereinsheim war voll, die Stimmung war super und man hatte das Gefühl, dass sich alle schon ewig kannten. Für das leibliche Wohl der Zwei- und Vierbeiner war gesorgt. Es gab reichlich Kuchen und Weihnachtskekse. Getränke natürlich auch. :o)

Die Vierbeiner mussten sich allerdings etwas gedulden. Denn für jeden Hund waren die Leckerlies in Tütchen angerichtet, die es nach erfolgreicher „Arbeit“ (auspacken) mit auf den Weg gab. Der eine oder andere Hund hatte schon vorher Glück, denn manchmal war zur Motivation ein Leckerli mit ins Päckchen eingepackt worden.

 

Bei der Ankunft im Vereinsheim durfte jeder ein Päckchen in den wartenden Weihnachtssack stecken und auch gleich eine Nummer ziehen, damit man wusste, wann sein vierbeiniger Freund dran war mit dem Auspacken. Nach einer kurzen Stärkung ging es direkt los. Die Päckchen aus dem Weihnachtssack wurden vor dem Tresen ausgebreitet und Hannes, der Meister-Auspacker und Paketboten-Schreck, durfte den Anfang machen, um den „Neulingen“ zu zeigen wie der Ablauf und das Auspacken aussehen kann. Es hat sich allerdings herausgestellt, dass eine „Vorführung“ gar nicht nötig war. Alle haben sich als neugierige und hoch motivierte Naturtalente entpuppt.

 

Der Spaß war auf beiden Seiten riesig. Man hat den Hunden beim Auspacken Ihrer Geschenke amüsiert zugeschaut und mitgefiebert für welches Päckchen sie sich entscheiden. Für das Auspacken hatte jeder so seine eigene Taktik. Einige machten kurzen Prozess  - Pfote drauf und mit den Zähnen reißen, bis sich das Papier geschlagen gibt, manche schnappten sich ihr Päckchen und verdrückten sich erst einmal unter den Tisch, um da in Ruhe auszupacken, der/die nächste macht es sich gemütlich („im Liegen geht alles besser“) und so manch einer hat halt sein „Personal“ und delegiert das Auspacken. ;o)

Es war ein toller Nachmittag. Vielen Dank an alle und vor allem an die vielen helfenden Hände. Wir hoffen, alle nächstes Jahr wiederzusehen und dass wir genauso viel Spaß haben wie 2017.


Silke

Hier geht es zu den Bildern 

PS: Einige Bilder sind leider unscharf geworden. Ob es an den hochdynamischen Hunden, an der Kamera oder der Kondition des Kameramanns bzw. –frau lag, weiß ich leider nicht. Sorry.



Zuletzt geändert am: 10.02.2018 um 11:55

Zurück
print