LAP- FH 2014

LAP FH 2014 1

Veranstaltung: LAP-FH Schleswig-Holstein + Weser-Ems + Mecklenburg-Vorpommern

Datum: 28.09.2014
Veranstaltungsort: Gr. Eckernförde in Dänischenhagen
Richter: Carsten Anders
Fährtenleger: Monika Mörchel und Waldemar Schulze

Das Fährtengelände bestand aus kurzer Neusaat und der Boden war, bedingt durch die längere Trockenzeit fest und trocken aber durchaus nicht problematisch für erfahrene Fährtenhunde, die sich einer Landesmeisterschaft bzw. Deutschen Meisterschaft stellen.
Die Ergebnisse zeigten aber, dass die meisten Hunde mit diesen Gegebenheiten total überfordert waren.
Von 10 Hunden waren 8 im mangelhaft. Ein Hund im befriedigend und nur 1 Hund im sehr gut.
Fehler wie: Hunde kamen gar nicht vom Abgang weg, kreisten in den Winkeln oder verließen immer wieder den Fährtenverlauf bzw. fanden ihn nicht wieder, waren an der Tagesordnung.
Statt letztendlich die Fehler bei sich selbst zu suchen, gab es leider HF und sogar Zuschauer, die der ausrichtenden Gruppe aufgrund der Auswahl des Fährtengeländes, die Schuld für diese schlechten Leistungen gab.
Im Gegensatz so genannter Fachleute, bezeichne ich als wirklich Fährtenerfahren, immer noch Hunde, die nicht nur auf „Sahne Gelände“ gute Leistungen bringen, sondern auch auf schwierigem Gelände.
Das ist nur über sehr viel Fleiß und guter Ausbildung zu erreichen, die wohl doch so einige HF vermissen lassen.
Natürlich spielt auch einmal die Tagesform des Hundes eine Rolle. Das trifft aber bestimmt nicht für alle der betroffenen 90% der Hunde an diesem Tag zu.
Als einziger konnte sich der HF Horst Krömer mit seiner Amrey von Bacancho für die DM in Frankenberg qualifizieren.
Für die gute Organisation, Betreuung und Bewirtung der Teilnehmer und Gäste, möchte ich mich bei meinem Team der Gruppe Eckernförde recht herzlich bedanken.
Horst Krömer

FH – Landesmeister 2014 wurde Horst mit seiner Amrey. Damit qualifizierten sie sich für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft am 24. bis 26.10. in Frankenberg.

Herzlichen Glückwunsch !

Wir wünschen dem Team viel Glück und Erfolg in Frankenberg.